schliessen

Wenn die Guten mit dem Bösen

Schwinger Samuel Giger gehört per sofort zu den Markenbotschaftern der frifag märwil ag. 

Der Thurgauer, der oberhalb von Weinfelden wohnt, geht eine Partnerschaft mit dem Ostschweizer Geflügelproduzenten ein. «Da haben sich zwei gefunden», freut sich Andi Schmal, Geschäftsleiter der frifag märwil ag. «Die Werte von Sämi als Mensch und Sportler passen perfekt zu unserem Unternehmen», so der Chef der frifag märwil ag weiter. Natürlichkeit, Robustheit, Engagement und Verbundenheit mit der Herkunft sind alles auch Attribute, die beim drittgrössten Pouletproduzenten und dem Marktleader beim Schweizer Trutenfleisch im Unternehmen gelebt werden.

Anlässlich eines ersten Treffens wurde die Zusammenarbeit im Sägemehl besiegelt. Von einem Durchgang gegen Andi Schmal sah der sympathische 22-Jährige dann doch ab. Er möchte die neu gewonnene Freundschaft nicht schon beim ersten Treffen im Sägemehl auf die Probe stellen, meinte der Schwinger. 

Wir von der frifag märwil ag freuen uns, dass wir mit Giger Samuel einen Einzelsportler auf seinem Weg zum Erfolg unterstützen dürfen. Nicht, dass der Thurgauer noch nicht erfolgreich wäre: 37 Kränze hat er in seiner Karriere bereits erschwungen. Die nächsten grossen Ziele werden das Jubiläumsschwingen Appenzell 2020 (verschoben auf 2021) und das «Eidgenössische» in Pratteln/BL im Jahr 2022 sein.

Mehr zu Samuel Giger